Online Marketing Rockstars

Das sind die 50 angesagtesten Köpfe der Digital-Szene

Kultstatus in der Branche hat es längst: Das Top-50-Ranking der Online Marketing Rockstars. Wer drinsteht, kann sich ganz lässig auf die Schulter klopfen und mit recht zu den heißesten Köpfen der Branche zählen. HORIZONT Online…

Kultstatus in der Branche hat es längst: Das Top-50-Ranking der Online Marketing Rockstars. Wer drinsteht, kann sich ganz lässig auf die Schulter klopfen und mit recht zu den heißesten Köpfen der Branche zählen.

BVDW mit neuer Adblocker-Rate

Knapp ein Viertel der Desktop-Nutzer will keine Werbung

Die Zahl der auf dem Desktop blockierten Anzeigen stieg im 4. Quartal 2017 auf 24,74 Prozent. Zu Jahresbeginn betrug die Adblocker-Rate auf dem Desktop noch 19,92 Prozent. Der BVDW begründet diesen Anstieg mit einem deutlich genaueren Messverfahren. So würden die in dem Verband organisierten Online-Vermarkter das Volumen der gemessenen Page Impressions sowie den geblockten Anteil liefern. Zuvor hatte jeder Vermarkter nur eine Rate geliefert, so dass das Gesamtvolumen nicht berücksichtigt wurde.

Die Zahl der auf dem Desktop blockierten Anzeigen stieg im 4. Quartal 2017 auf 24,74 Prozent. Zu Jahresbeginn betrug die Adblocker-Rate auf dem Desktop noch 19,92 Prozent. Der BVDW begründet diesen Anstieg mit einem deutlich genaueren Messverfahren. So würden die in dem Verband organisierten Online-Vermarkter das Volumen der gemessenen Page Impressions sowie den geblockten Anteil liefern. Zuvor hatte jeder Vermarkter nur eine Rate geliefert, so dass das Gesamtvolumen nicht berücksichtigt wurde. Zudem werde nun über einen längeren Zeitraum gemessen, wie der BVDW mitteilt. “Wir können nun einen noch genaueren Wert ausweisen, was uns leider zeigt, dass die Adblocker-Rate zuvor unterschätzt wurde”, sagt Dirk Maurer, stellvertretender Vorsitzender des Online-Vermarkterkreises OVK und im Hauptberuf Head of Disposition Online beim RTL-Vermakter IP Deutschland. “Die Branche muss besser darauf achten, weniger störende Werbung zu verbreiten.” Nach wie vor nicht ausgewiesen wird die Adblocker-Rate im mobilen Bereich. Der Grund: Sie ist zu niedrig.

Die neun Gewinner von E-Privacy

CRM, Log-in-Communitys, Content, Geotargeting, Marktforschung...

In der Diskussion um E-Privacy wird eines gerne übersehen: Selbst wenn sie im vollen Umfang umgesetzt werden sollte, werden Marken auch weiterhin werben. Und in diesem Spiel mit vielen Verlierern wird es auch Gewinner geben. Wenn das bisher gewohnte digitale Targeting faktisch unmöglich wird, werden diese den Marketern helfen, ihre Zielgruppen zu verstehen und mit Werbebotschaften zu erreichen.

In der Diskussion um E-Privacy wird eines gerne übersehen: Selbst wenn sie im vollen Umfang umgesetzt werden sollte, werden Marken auch weiterhin werben. Und in diesem Spiel mit vielen Verlierern wird es auch Gewinner geben. Wenn das bisher gewohnte digitale Targeting faktisch unmöglich wird, werden diese den Marketern helfen, ihre Zielgruppen zu verstehen und mit Werbebotschaften zu erreichen. Noch weiß keiner so genau, auf welche Rahmenbedingungen sich die Kommunikationsindustrie letztlich einstellen muss: Eigentlich sollte die E-Privacy-Verordnung gemeinsam mit der schon beschlossenen Datenschutz-Grundverordnung Ende Mai in Kraft treten. Doch die Debatte um E-Privacy-Kernpunkte wie die Regelung des Cookie-Trackings hat den Prozess weiter verzögert. Experten rechnen jetzt mit einer Verabschiedung der endgültigen Version frühestens im Herbst 2018. Mehr erfahren…

Gratis-Ticket sichern und vorbeikommen

Online Marketing Rockstars in Hamburg am 22.03. & 23.03.2018

Kommen Sie vorbei, wir zeigen Ihnen mit unseren Tools und innovativen Marketingstrategien neue Perspektiven für performancestarke Neukundengewinnung. Lassen Sie sich von unseren Highlights begeistern!
a+s PerformanceHub: NEU! E-Mail-Standalone-Kampagnen selfmanaged, Integration von Automatic Facebook-Ad-Creation, Standort-Kampagnen mit Facebook-Ads.

Kommen Sie vorbei, wir zeigen Ihnen mit unseren Tools und innovativen Marketingstrategien neue Perspektiven für performancestarke Neukundengewinnung. Lassen Sie sich von unseren Highlights begeistern!
a+s PerformanceHub: NEU! E-Mail-Standalone-Kampagnen selfmanaged, Integration von Automatic Facebook-Ad-Creation, Standort-Kampagnen mit Facebook-Ads.
Nutzen Sie die Chance auf ein Gratisticket – schnell sein lohnt sich! First come, first served!
Mit im Paket sind zwei Tage Expo, inspirierende Masterclasses und die Expo Party! Wir freuen uns auf Sie! Ihr a+s-Team

Studie

Hohe Akzeptanz für Content Marketing

Jeder Dritte gilt als besonders contentaffin. Die wichtigsten Kriterien für Marketeers: zielgerichtete Ansprache mit relevantem Content und die Vermeidung von Streuverlusten. Wie Sie den richtigen Content für Ihre Zielgruppe finden, zeigt die YouGov-Studie.

Jeder Dritte gilt als besonders contentaffin. Die wichtigsten Kriterien für Marketeers: zielgerichtete Ansprache mit relevantem Content und die Vermeidung von Streuverlusten. Wie Sie den richtigen Content für Ihre Zielgruppe finden, zeigt die YouGov-Studie. Jetzt vollständige Studie kostenfrei herunterladen: Zur Studie

Tipp für §§ 13, 14 EU-DSGVO

Vorschlag für Informationstext auf Werbeschreiben

Ab 24. Mai 2018 verlangen §§ 13, 14 der EU-DSGVO beispielsweise unter dem Punkt Informationspflicht einen Informationstext auf jedem Werbeschreiben. Mit dem Formulierungsvorschlag des DDV sind Sie auf der sicheren Seite. Diesen stellen wir Ihnen zum Download bereit.

Katalog, Briefmailing, Flyer

Wie sich 2018 die Print-Kommunikation ändern wird

Sogar Startups und Digitalunternehmen setzen laut einer Studie zunehmend auf gedruckte Dialogmedien. Auch unsere Umfrage unter Druckdienstleistern, Händlern und Werbetreibenden ergab, dass Kataloge, Flyer und Mailings weiter zum Marktingmix gehören, jedoch 2018 intelligenter werden müssen. Mehr erfahren…

Facebook

Warum die Angst vor dem neuen Newsfeed unbegründet ist

Mit seiner Ankündigung, künftig weniger Medieninhalte im Newsfeed auszuspielen, hat Mark Zuckerberg Medien und Brands in Aufruhr versetzt. Benedikt Böckenförde, Gründer und CEO des Social Publishers Visual Statements, erklärt in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online, welches Ziel Facebook mit den Anpassungen des Newsfeed verfolgt

Mit seiner Ankündigung, künftig weniger Medieninhalte im Newsfeed auszuspielen, hat Mark Zuckerberg Medien und Brands in Aufruhr versetzt. Benedikt Böckenförde, Gründer und CEO des Social Publishers Visual Statements, erklärt in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online, welches Ziel Facebook mit den Anpassungen des Newsfeed verfolgt, wie Publisher darauf reagieren sollten und warum die aktuell grassierende Angst in der Medienwelt unbegründet ist. Mehr erfahren…

Studie von Olapic

Die Psychologie hinter dem Influencer Marketing

Influencer Marketing wird wohl auch dieses Jahr wichtig bleiben. Der neue Bericht “Psychology of Following” von Olapic beschreibt, wie Verbraucher Influencer definieren, warum sie ihnen folgen und wie sie auf Empfehlungen reagieren. Das wichtigste Ergebnis vorweg: Fast ein Drittel (31 Prozent) der Verbraucher sind aufgrund des Posts eines Social Influencer

Influencer Marketing wird wohl auch dieses Jahr wichtig bleiben. Der neue Bericht “Psychology of Following” von Olapic beschreibt, wie Verbraucher Influencer definieren, warum sie ihnen folgen und wie sie auf Empfehlungen reagieren. Das wichtigste Ergebnis vorweg: Fast ein Drittel (31 Prozent) der Verbraucher sind aufgrund des Posts eines Social Influencer zum Kauf eines Produkts oder einer Dienstleistung bewegt worden. Die wichtigsten Ergebnisse im Überblick…

Sicherheitslücke bei Facebook

Facebook ließ Werbekunden Telefonnummern von Nutzern sehen

Werbekunden von Facebook konnten auf die Telefonnummern von Nutzern zugreifen, berichten Forscher. Schuld war eine Schwachstelle beim Marketing-Tool der Plattform – der Konzern hat bereits reagiert. Mehr erfahren bei SPIEGEL ONLINE

Aktuelle Befragung des Digitalverbands Bitkom

Jeder vierte Deutsche hält nichts vom digitalen Fasten

Das Smartphone zuhause lassen, die Geräte für ein paar Stunden in den Flugmodus stellen oder sonntags nicht die sozialen Netzwerke checken: Einige Deutsche haben sich zum Jahresbeginn wahrscheinlich digitales Fasten auf die Fahne geschrieben. Doch das Thema spaltet die Nation: Knapp vier von zehn Befragten (38 Prozent) haben kein Interesse an diesem sogenannten “Digital Detox” und sind “always on”.

Das Smartphone zuhause lassen, die Geräte für ein paar Stunden in den Flugmodus stellen oder sonntags nicht die sozialen Netzwerke checken: Einige Deutsche haben sich zum Jahresbeginn wahrscheinlich digitales Fasten auf die Fahne geschrieben. Doch das Thema spaltet die Nation: Knapp vier von zehn Befragten (38 Prozent) haben kein Interesse an diesem sogenannten “Digital Detox” und sind “always on”.
Das geht aus einer aktuellen Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom hervor. Demnach sagen 44 Prozent der Befragten, dass sie den bewussten Verzicht auf alle digitalen Medien bereits einmal ausprobiert haben – und sei es nur für ein paar Stunden. Jeder siebte sei daran gescheitert. “Viele suchen hin und wieder bewusst Abstand vom Digitalen, meist vergeblich”, kommentiert Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder die Ergebnisse. Mehr erfahren…

Spenden statt Schenken

Diakonie DAS RAUHE HAUS und Mörike-Gymnasium in Ludwigsburg

Traditionell beenden wir unser Geschäftsjahr unter dem Motto „Spenden statt Schenken“. In diesem Jahr unterstützen wir zwei Einrichtungen: Zum Einen die Diakonie DAS RAUHE HAUS, welche 1833 als „Rettungsdorf“ für verwahrloste und verwaiste Kinder im Hamburger Armenviertel gegründet wurde.

Traditionell beenden wir unser Geschäftsjahr unter dem Motto „Spenden statt Schenken“. In diesem Jahr unterstützen wir zwei Einrichtungen: Zum Einen die Diakonie DAS RAUHE HAUS, welche 1833 als „Rettungsdorf“ für verwahrloste und verwaiste Kinder im Hamburger Armenviertel gegründet wurde. Heute sorgen mehr als 1.000 Mitarbeiter für die Betreuung und Ausbildung von rund 3.000 Menschen. Mehr Infos unter rauheshaus.de. Zum Anderen spenden wir an das Mörike-Gymnasium in Ludwigsburg für das Engagement in der Suchtprävention mit dem Projekt Wilde Bühne. Mehr Infos unter mglb.de

Facebook

Einführung von Pre-Roll-Ads bei Video-Werbung

Facebook ändert ab 2018 seine Strategie bei Video-Werbung. Mit dem Jahreswechsel wird erstmals auch vor Videos sechs Sekunden lang Werbung eingeblendet – allerdings nur bei Clips im Videobereich und bei Videos, nach denen Nutzern sichen. Videos im Newsfeed sind zunächst ausgenommen. Mehr erfahren…

a+s on X-Mas Tour

Bild 1 von 6

Spotted in Stuttgart auf dem Weg ins PALAZZO und anschließend mit Limousine und Partybus ins Stuttgarter Nachtleben.

ECommerce-Regelung

EU will grenzenlosen Onlinehandel

Die EU-Kommission hat am 20.November 2017 ein Regelungspaket beschlossen, mit dem innerhalb der EU bei Käufen über Onlineshops ausländische Kunden nicht mehr ausgeschlossen werden dürfen. Automatische Umleitungen auf die jeweiligen Länderwebsites werden damit ebenso unterbunden wie Zusatzgebühren beim Kauf von digitalen Dienstleistungen im EU-Ausland. Mehr erfahren…